Auswahl, Inbetriebnahme und Evaluation eines Sendeempfängers zur Erweiterung als Selbstorganisierender Sendeempfänger (Cognitive

Status: abgeschlossen
Betreuer: Tim Esemann
Student: n.a.

Themengebiet

Auswahl, Inbetriebnahme und Evaluation eines Sendeempfängers zur Erweiterung als Selbstorganisierender Sendeempfänger (Cognitive Radio). Es soll eine passende Plattform für den Prototypenbau eines Selbstorganisierenden Sendeempfängers für das 2,4GHz ISM-Band gefunden bzw. entwickelt werden.

Details

Der Inhalt dieser Arbeit besteht daher aus den folgenden Punkten:

  • Marktanalyse der zur Verfügung stehenden Plattformen bzw. Überprüfung ob die in der Forschungsgruppe bereits verwendeten Trisos Sensorknoten (Atmel Plattform) entsprechend erweitert werden können.
    • Detaillierte Gegenüberstellung der verfügbaren Plattformen. Wichtige Kriterien sind dabei:
      • Modular-aufgebauter Sende- und Empfangspfad (RF-Frontend, De/Modulator, Bitsynchronisation, Bitentscheidung etc.)
      • Zugriffsmöglichleiten auf interne Signale im Signalpfad, insbesondere auf das Signal unmittelbar nach der Demodulation
      • Bauform, der Sendeempfänger soll möglichst klein sein
      • Energieverbrauch, da ein mobiler Sendeempfänger entwickelt werden soll (batteriebetrieben)
    • Auswahl und Bestellung einer Plattform oder entsprechender Komponenten zur Erweiterung der Atmel-Plattform
  • Inbetriebnahme der angestrebten Plattform
    • Es soll eine Übertragungsstrecke mit mindestens zwei Sendeempfängern aufgebaut werden
    • Implementierung des CSOR Algorithmus (C-Quellcode ist bereits vorhanden), benötigt lediglich Zugriff auf das Signal nach der Demodulation
  • Detailliertes Testen und Evaluierung der Plattform(en)
    • Messung der Performance, Zugriffsmöglichkeiten auf interne Signale, Energieverbrauch etc.
    • Detaillierte Dokumentation der Bedienung und der Evaluierungsergebnisse

Aufgaben

  • Bericht zur Marktanalyse (inkl. Gegenüberstellung der verfügbaren Plattformen bezüglich Funktionalität und Leistungsfähigkeit)
  • Aufbau mindestens einer funktionierender Funkübertragungsstrecke (Sender und Empfänger). Daten, Übertragungs-Parameter und –Frequenz sollen einstellbar bzw. wählbar sein.
  • Dokumentation der Bedienung und der Evaluierungsergebnisse