CoSA - Erste Diplomarbeit abgeschlossen - 01.05.2010 12:00

Die erste Diplomarbeit betreut durch die CoSA Research Group wurde fertiggestellt.

Kurzfassung

In den vergangenen Jahren ist die Entwicklung im Bereich der modernen, digitalen Funktechnologien stetig voran geschritten und hat immer neue, schnellere Technologien hervorgebracht. Viele Technologien teilen sich dabei das freie ISM-Frequenzband, dessen Ressourcen bereits zu erschöpfen drohen. Interferenzen führen vermehrt zu Übertragungsfehlern und reduzieren die angestrebten Datenraten. Eine Funkübertragung im ISM-Band zu gewährleistet wird somit immer schwieriger. Die Lösung für dieses Problem ist die effiziente Nutzung der Frequenzressourcen, die durch Funkübertragungen mit flexibel anpassbaren Übertragungsparametern realisiert werden könnte. Einen Ansatz für derartige Technologien bieten die sogenannten "`Software Defined Radios"' (SDR).
Die Arbeit führt zunächst in die Grundlagen des Themas der "`Software Defined Radios"' ein und schafft eine Übersicht zu vorhandenen "`Software Defined Radio"'-Plattformen. Durch einen Vergleich zur Verfügung stehender Implementierungen wird die Auswahl einer Software und der dazu passenden Hardware getroffen. GNU Radio stellt sich zusammen mit der passenden Hardware, dem Universal Software Radio Peripheral, als geeigneter Kandidat für eine SDR-Plattform heraus. Anhand der Realisierung und Inbetriebnahme von zwei unterschiedlichen Übertragungsstrecken wird der Umgang mit der SDR-Plattform gezeigt. Es wird die Software GNU Radio und deren Funktionsumfang vorgestellt und ein Einblick in die genutzte Python-Programmiersprache gegeben. Im Rahmen einer Evaluation wird die SDR-Plattform, bestehend aus GNU Radio und dem USRP, auf ihre Flexibilität, Praktikabilität und Leistungsfähigkeit hin untersucht und bewertet. Es werden maximal erreichbare Datenraten und nutzbare Frequenzbänder untersucht und auf auftretende Probleme aufmerksam gemacht. Zum Schluss wird die Eignung der SDR-Plattform als Messgerät untersucht und bewertet.

Zur Aufgabenstellung

Zurück