Tag der Wissenschaft 2013 - 26.10.2013 09:00

Am Samstag, den 26. Oktober fand in der Universitätskirche St. Petri der „Tag der Wissenschaft 2013“ statt. Die Forscher, Entwickler und Anwender gestalteten den Tag zum Thema  „Die digitale Gesellschaft“ in Form von Vorträgen, interaktiven Wissensinseln und Experimenten. Die gemeinsame Veranstaltung des Wissenschaftsmanagements, der Lübecker Hochschulen und wissenschaftlicher Institutionen richtete einen Blick auf digitale Technologien, die in der Wissenschaftsregion Lübeck entwickelt und angewendet werden. 

Auf dem Stand der Fachhochschule, unter dem auch die Forschungsgruppe CoSA zu finden war, zeigte zum Beispiel, wie man WLAN-Netze mit dem Smartphone aufspüren kann, wie Staubsaugerroboter funktionieren und wie dank hochsensibler Sensoren wertvolle Ausstellungsstücke in Museen gesichert werden.

Neben der musikalischen Begleitung durch Studierende der Musikhochschule Lübeck gab es kurzweiligen 15-Minuten-Vorträge zu hören. Themen waren zum Beispiel: "Fliegt das Internet wirklich durch die Luft?", "Erkennungsdienst digital" oder "Digitale Intelligenz in der Intensivmedizin". Prof. Dr. Horst Hellbrück hielt unterdessen die Abschlussvorlesung vor den acht- bis zwölfjährigen MiniMastern. Sein Thema: Wie funktioniert das Internet zum Anfassen und Mitmachen? 

Der 6. Tag der Wissenschaft in Lübeck war wie immer eine gelungene Veranstaltung für große und kleine Entdecker der digitalen Welt.

 

Fotos zum Tag der Wissenschaft finden Sie hier:

http://www.hanse-trifft-humboldt.de/galerie/6-tag-der-wissenschaft

Zurück